Nischenbalkone

Nischenbalkone

NischenbalkoneDie Vielfältigkeit der Gebäudearchitekturen setzt es voraus, dass zweckorientierte Anbausysteme wie Balkonanlagen diesen Besonderheiten an- bzw. eingepasst werden können.

Nischenbalkone sind eine der häufigsten Sonderformen. Wie der Name schon zu erkennen gibt, werden diese Balkone in eine ausgesparte Gebäudenische gesetzt. Somit ist ein Teil des Balkons quasi innerhalb des Gebäudekörpers, während der Rest (Frontseite) wie gewohnt von außen als Balkonüberhang zu erkennen ist.
Beim Nischenbalkon kommt eine aufwendige Verankerung zum Tragen, da nur die Frontseite des Balkons mit Stützen versehen werden kann – ähnlich den Anbaubalkonen mit frontgestütztem System.